TC Weiß-Blau Mandelbachtal blickt mit neuem Vorstand auf ein ereignisreiches Jahr 2022

Bei der Mitgliederversammlung am 10.04.2022 fanden turnusmäßig Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Während Albert Krämer als erster Vorsitzender, Peter Scheller als zweiter Vorsitzender und Armin Vogelgesang als Sportwart in ihrer Funktion bestätigt wurden, fanden in den weiteren Ämtern Wechsel statt. So übernimmt Marc Krämer zukünftig den Kassenwart, Udo Scholtes den Jugendwart und Tim Krämer das Amt des Schriftführers. Außerdem wurden Barbara Grünewald und Christian Pink gemeinsam als Organisationswart neu in die Vorstandschaft gewählt.

Der erste Vorsitzende Albert Krämer berichtete, unterstützt von den weiteren Vorstandmitgliedern,  über das erfolgreiche vergangene Jahr, in dem mit 168 Vereinsmitgliedern erneut ein Mitgliederhöchststand vermeldet werden konnte. Um diesen positiven Trend weiter aufrecht zu erhalten, wurden als zentrale Ziele neben einem ausgeglichen Haushalt, die Verstärkung der Jugendarbeit und die Intensivierung des Vereinslebens genannt. Diese fanden bereits 2021 mit Investitionen in die Sanierung der Ballwand, neues Mobiliar für das Clubheim sowie der Erneuerung der Weg-Beleuchtung zum Clubheim Berücksichtigung. In diesem Jahr wird die Tennisanlage weiter aufgewertet, indem als nächster Schritt die Seitenterrasse erneuert wird.

Im Jahr 2022 freut sich der TC Weiß-Blau Mandelbachtal gleich auf mehrere Veranstaltungen: Am 26.06. findet das diesjährige Sommerfest statt. Bei abwechslungsreichem Programm für Jung und Alt laden wir alle Tennisinteressierte ein, sich ein Bild vom Tennissport zu machen. Am 09.07. – 10.07. unterstützen wir dann im Sinne unseren gesellschaftlichen Engagements die anderen ortsansässigen Vereine bei der Durchführung des Sommergartenfests auf dem Theo-Carlen-Platz. Als besonderes sportliches Highlight findet schließlich vom 07.08. – 21.08. die 20. Auflage des Mandelbachtal-Cups statt. Insbesondere richten wir anlässlich dieses besonderen Jubiläums nochmals eine Players-Party aus, nachdem diese in den vergangenen Jahren der Corona-Pandemie zum Opfer fiel.

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

ein weiteres schwieriges Jahr voller Sorgen und Ängste, Einschränkungen und Regeln neigt sich dem Ende.

Dennoch oder umso mehr ist es gelungen, mit Euch zusammen, unseren Mitgliedern eine relativ entspannte Sommersaison hinzulegen. Wir konnten erfolgreich die Medenrunde, unseren Mandelbachtal-Cup und das Heinz Grünewald Mixed Turnier durchführen. Eure Begeisterung auf den Tennisplätzen als auch bei jedem einzelnen Projekt, wo eine helfende Hand gefragt war, hat unseren Verein sportlich und menschlich voran gebracht. Darauf sind wir stolz und möchten heute und an dieser Stelle allen DANKE sagen!

Wir wünschen Euch gemeinsam mit Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und für das Neue Jahr 2022 uns allen Gesundheit und Zufriedenheit!

Herzliche Grüße

Euer Vorstand

Spiel und Spaß beim Sommerfest am 19.09.21

Sommerfest mit nachhaltiger Nachwuchsförderung

Am 19. September fand auf unserer Tennisanlage des TC Weiß-Blau Mandelbachtal im Rahmen der Aktion „Deutschland spielt Tennis“ das diesjährige Sommerfest statt, das ganz im Zeichen einer zielgerichteten und nachhaltigen Nachwuchsförderung stand. Auf der Agenda für das Fest standen schwerpunktmäßig mehrere Programmpunkte, die die wachsende Zahl der jugendlichen Tenniscracks noch stärker ins Vereins-Leben integrieren sollten.

Das Fest wurde eröffnet mit dem Spiel unserer Bambinis gegen den TC Halberg-Brebach. Für die Jüngsten unseres Vereins war es ein aufregendes Erlebnis, weil sich im Laufe des Vormittags mehr als 80 tennisbegeisterte Zuschauer auf der Tennisanlage einfanden und sie lautstark unterstützten. Und sie genossen in der Tat wie die ganz Großen vom Publikum angefeuert zu werden. Diese Erfahrung war für unsere Bambinis so nachhaltig und erlebnisreich, dass die erlittene Niederlage gegen den hochfavorisierten Gegner völlig zweitrangig und unbedeutend war.

Nach Spielende pünktlich zur Mittagszeit konnte unser Vorsitzende Albert Krämer die große Schar der tennisbegeisterten Mitglieder und Gäste offiziell auf der Tennisanlage begrüßen. Er kündigte den weiteren Verlauf des Festes an und lud alle zu einem kostenlosen Grillimbiss mit Getränken ein. Besonders die Tatsache, dass fast alle Festteilnehmer mit dem neuen TC Outfit in Weiß-Blau erschienen waren, machte ihn in seiner Begrüßungsrede sehr stolz. Die Ankündigung der Einweihung der neu restaurierten Ballwand mit praktischen Geschicklichkeitstests erweckte nun umso mehr die Neugierde unseres Tennisnachwuchses, zumal jedem teilnehmenden Kind eine Siegesprämie sowie diverse Geschenke in Aussicht gestellt wurden. Nahezu 20 Jugendliche stellten sich dieser Herausforderung mit jugendlichem Elan und die Durchführung verlangte dem Tennisnachwuchs einiges an Koordination und Geschicklichkeit ab. Als Gewinner des Wettbewerbs gingen Max Steinmetz und Luca Filipelli hervor. Aber es gab auch keine Verlierer und alle Teilnehmer wurden anschließend zu Siegern gekürt und reichlich mit Geschenken und Süßigkeiten beschert. Als höchste Anerkennung für das das Mitmachen durfte sich nun jedes Kind auf der neuen Ballwand mit einem selbstgewählten farbigen Händeabdruck verewigen. Somit wurden etwa 40 kleine Händeabdrücke zum künstlerischen Nachhaltigkeitssymbol dieses Sommerfestes. Aber auch einige erwachsene Tenniscracks hinterließen spaßeshalber einen bleibenden Farbabdruck.

Pünktlich gegen 14 Uhr rief der Vorsitzende dann zu einem Fotoshooting auf den Centercourt auf. Dies geschah zum Erstaunen aller nicht herkömmlicher Manier via Fotoapparat. Eine digital gesteuerte Drohne umkreiste plötzlich den Court. Aber ebenso sensationell wie die Drohne war die anvisierte künstlerische Aufstellung zum Shooting. Um das neue Outfit, das übrigens von sage und schreiben 109 Vereinsmitgliedern bestellt wurde, zur Geltung zu bringen, wurde einmal ein Tennisschläger sowie ein stilisiertes Tennisherz inszeniert. Diese künstlerisch inspirierte Idee trug sehr zum Wir-Gefühl und Teamgeist von Jung und Alt bei und alle hatten riesigen Spaß dabei.

Der Rest des Sommerfestes war neben einem Schnuppertraining für Jedermann dem angesagten Schleifchenturnier gewidmet. Hier paarte sich jung mit alt und das kongeniale Mixturnier führte zu vielen neuen Tennisfreundschaften sowie Patenschaften zwischen den Altersgruppen. Vor allem die Patenschaft für ein Nachwuchsmitglied des Vereins ergab eine ganz neue Dimension des geselligen Vereins-Leben, Am späten Nachmittag ehrte der Vorsitzende die Sieger dieses Turniers. Zu den besten Damen zählten Louisa Pink und Susanne Greß bei den Herren Simon Toscani und Daniel Schiafone.

Nach all diesen spannenden Aktionen ließ man den Sommerfesttag mit Kaffee und Kuchen und später mit abendlichem Grillen ausklingen mit der allseits positiven Einsicht etwas Gutes für den Verein und die Nachwuchsförderung getan zu haben. Bedenkt man bei all dem, dass der TC Mandelbachtal nur ein Verein mittlerer Größe ist, so wird hier deutlich, dass ambitionierte Sportlichkeit und nachhaltiges Vereins-Leben schwerpunktmäßig im Vordergrund steht. 13 beim STB gemeldete Mannschaften bei 173 Vereinsmitglieder und das diesjährige Erringen der Meisterschaft bei den Herren 60 legen dafür beredtes Zeugnis ab.

Dieses Sommerfest 21 des TC Mandelbachtal hat gleichwohl Vorzeigecharakter für die Aktion des Deutschen Tennisbundes „Deutschland spielt Tennis“ und wird auch im nächsten Jahr wieder auf dem Terminplan unseres Vereins stehen.

Besonders in Zeiten einer allgegenwärtigen Pandemie war dieses Tennisfest ein Zeichen, um soziale Kompetenz zwischen Jung und Alt wieder neu zu erlernen und neu zu erleben. Ein gelungenes Fest, das allen Beteiligten in nachhaltiger Erinnerung bleibt.

Sommerfest am Sonntag, 19.09.

Liebe Tennisfreunde/innen,

kurz vor Beginn des kalendarischen Herbstes laden wir alle Mitglieder, Besucher und Zuschauer am Sonntag, 19. September zu unserem diesjährigen Sommerfest ein.

Wir starten um 10 Uhr mit einem Spiel unserer Bambini Mannschaft. Im Verlauf des Tages möchten wir unsere neu gestaltete Ballwand einweihen. Es ist ein Fotoshooting mit unseren neuen Trikots geplant und wie in jedem Jahr wird natürlich ein Schleifchen-Turnier ausgetragen. Für Essen und Trinken ist wie immer bestens gesorgt.

Wir freuen uns, möglichst viele Mitglieder auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen (bitte im neuen TCM-Outfit).

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund

Eure Vorstandschaft

Ergebnis des 19.Mandelbachtal-Cup

Am Sonntag, den 22.08. haben beim 19. Mandelbachtal-Cup in Ormesheim die Finalspiele stattgefunden. Bei uns gingen 69 Teilnehmer aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland an den Start. Das ist ein Beleg für die Beliebtheit des Turniers auch außerhalb unseres Bundeslandes. Im Hauptfeld  ist ein Spieler der Gastgeber bis ins Finale vorgestoßen. Und zwar im Endspiel der Herren 60. Unser Vereinsvorsitzende Albert Krämer nahm aber nicht nur am Endspiel teil – er gewann es auch. Gegen Gaetano Vitello vom TC Bübingen behielt Krämer mit 6:4 und 6:1 die Oberhand. Somit sorgt Albert Krämer für einen Ormesheimer Heimsieg :-)! 

Derweil setzte mit Michael Paulus vom TC Ommersheim ein anderer Mandelbachtaler seine Siegesserie bei dem Turnier fort. Paulus, der den Mandelbachtal-Cup bereits fünf Mal gewonnen hat, setzte sich bei den Herren 55 gegen Dietmar Nieser von der DJK Hühnerfeld durch. Zwar verlor Paulus den ersten Satz mit 2:6, doch dann drehte der Ommersheimer richtig auf. Den zweiten Durchgang entschied er mit 6:1 für sich – und im Match-Tiebreak gab er dann keinen einzigen Punkt mehr ab (10:0). Das Finale der Damen 55 gewann Barbara Brodt vom RCS Saarbrücken mit 6:2, 6:2 gegen Anja Unbehend vom TC Blieskastel. Bei den Herren 65 ging der Titel kampflos an Gerhard Glomb vom TC Blieskastel. Sein Finalgegner Wolfgang Fiene vom TC Beckingen musste verletzungsbedingt passen. Glomb überholte damit beim Ormesheimer Turnier in der Rangliste der meisten Siege sogar Paulus – es war bereits Glombs sechster Erfolg. Die Finalspiele der Nebenrunden gewannen Roland Meyer vom TC Ommersheim (Herren 55/60) und Walter Schneble vom TC Zweibrücken (Herren 65).

Einziger Wermutstropfen des zweiwöchigen Turniers. „Leider mussten wir wegen Corona auf unsere beliebte Players-Party verzichten. Dafür haben aber 89 spannende und immer faire Spiele entschädigt. Auch die Zuschauer Resonanz war sehr gut“. Vielen Dank an alle aktive, Zuschauer und Helfer. In dieser besonderen Situation, sind wir als Verein sehr erfreut über die durchgeführte Austragung des Turniers. Hoffen wir auf eine Austragung und Fortführung auch in 2022.

14. Spieltag – Sonntag 22.08.2021 – FINALE

So liebe Tennis-Freunde, heute ist der letzte Spieltag und das heißt somit Finale!
Wir hatten spannende Spiele und eine täglich besetzte Anlage.

Dafür möchten wir uns im Rahmen des Vereins und der Turnierorganisation bereits schon jetzt herzlich bei Euch bedanken! 

Wir sind sehr froh darüber, dass wir das Turnier ausrichten konnten, gerade in der jetzigen Zeit ist das nicht selbstverständlich. 

Daher freuen wir uns nun auf einen spannenden letzten Spieltag und wünschen allen viel Erfolg!
Folgende Finalbegnungen finden statt: