Spiel und Spaß beim Sommerfest am 19.09.21

Sommerfest mit nachhaltiger Nachwuchsförderung

Am 19. September fand auf unserer Tennisanlage des TC Weiß-Blau Mandelbachtal im Rahmen der Aktion „Deutschland spielt Tennis“ das diesjährige Sommerfest statt, das ganz im Zeichen einer zielgerichteten und nachhaltigen Nachwuchsförderung stand. Auf der Agenda für das Fest standen schwerpunktmäßig mehrere Programmpunkte, die die wachsende Zahl der jugendlichen Tenniscracks noch stärker ins Vereins-Leben integrieren sollten.

Das Fest wurde eröffnet mit dem Spiel unserer Bambinis gegen den TC Halberg-Brebach. Für die Jüngsten unseres Vereins war es ein aufregendes Erlebnis, weil sich im Laufe des Vormittags mehr als 80 tennisbegeisterte Zuschauer auf der Tennisanlage einfanden und sie lautstark unterstützten. Und sie genossen in der Tat wie die ganz Großen vom Publikum angefeuert zu werden. Diese Erfahrung war für unsere Bambinis so nachhaltig und erlebnisreich, dass die erlittene Niederlage gegen den hochfavorisierten Gegner völlig zweitrangig und unbedeutend war.

Nach Spielende pünktlich zur Mittagszeit konnte unser Vorsitzende Albert Krämer die große Schar der tennisbegeisterten Mitglieder und Gäste offiziell auf der Tennisanlage begrüßen. Er kündigte den weiteren Verlauf des Festes an und lud alle zu einem kostenlosen Grillimbiss mit Getränken ein. Besonders die Tatsache, dass fast alle Festteilnehmer mit dem neuen TC Outfit in Weiß-Blau erschienen waren, machte ihn in seiner Begrüßungsrede sehr stolz. Die Ankündigung der Einweihung der neu restaurierten Ballwand mit praktischen Geschicklichkeitstests erweckte nun umso mehr die Neugierde unseres Tennisnachwuchses, zumal jedem teilnehmenden Kind eine Siegesprämie sowie diverse Geschenke in Aussicht gestellt wurden. Nahezu 20 Jugendliche stellten sich dieser Herausforderung mit jugendlichem Elan und die Durchführung verlangte dem Tennisnachwuchs einiges an Koordination und Geschicklichkeit ab. Als Gewinner des Wettbewerbs gingen Max Steinmetz und Luca Filipelli hervor. Aber es gab auch keine Verlierer und alle Teilnehmer wurden anschließend zu Siegern gekürt und reichlich mit Geschenken und Süßigkeiten beschert. Als höchste Anerkennung für das das Mitmachen durfte sich nun jedes Kind auf der neuen Ballwand mit einem selbstgewählten farbigen Händeabdruck verewigen. Somit wurden etwa 40 kleine Händeabdrücke zum künstlerischen Nachhaltigkeitssymbol dieses Sommerfestes. Aber auch einige erwachsene Tenniscracks hinterließen spaßeshalber einen bleibenden Farbabdruck.

Pünktlich gegen 14 Uhr rief der Vorsitzende dann zu einem Fotoshooting auf den Centercourt auf. Dies geschah zum Erstaunen aller nicht herkömmlicher Manier via Fotoapparat. Eine digital gesteuerte Drohne umkreiste plötzlich den Court. Aber ebenso sensationell wie die Drohne war die anvisierte künstlerische Aufstellung zum Shooting. Um das neue Outfit, das übrigens von sage und schreiben 109 Vereinsmitgliedern bestellt wurde, zur Geltung zu bringen, wurde einmal ein Tennisschläger sowie ein stilisiertes Tennisherz inszeniert. Diese künstlerisch inspirierte Idee trug sehr zum Wir-Gefühl und Teamgeist von Jung und Alt bei und alle hatten riesigen Spaß dabei.

Der Rest des Sommerfestes war neben einem Schnuppertraining für Jedermann dem angesagten Schleifchenturnier gewidmet. Hier paarte sich jung mit alt und das kongeniale Mixturnier führte zu vielen neuen Tennisfreundschaften sowie Patenschaften zwischen den Altersgruppen. Vor allem die Patenschaft für ein Nachwuchsmitglied des Vereins ergab eine ganz neue Dimension des geselligen Vereins-Leben, Am späten Nachmittag ehrte der Vorsitzende die Sieger dieses Turniers. Zu den besten Damen zählten Louisa Pink und Susanne Greß bei den Herren Simon Toscani und Daniel Schiafone.

Nach all diesen spannenden Aktionen ließ man den Sommerfesttag mit Kaffee und Kuchen und später mit abendlichem Grillen ausklingen mit der allseits positiven Einsicht etwas Gutes für den Verein und die Nachwuchsförderung getan zu haben. Bedenkt man bei all dem, dass der TC Mandelbachtal nur ein Verein mittlerer Größe ist, so wird hier deutlich, dass ambitionierte Sportlichkeit und nachhaltiges Vereins-Leben schwerpunktmäßig im Vordergrund steht. 13 beim STB gemeldete Mannschaften bei 173 Vereinsmitglieder und das diesjährige Erringen der Meisterschaft bei den Herren 60 legen dafür beredtes Zeugnis ab.

Dieses Sommerfest 21 des TC Mandelbachtal hat gleichwohl Vorzeigecharakter für die Aktion des Deutschen Tennisbundes „Deutschland spielt Tennis“ und wird auch im nächsten Jahr wieder auf dem Terminplan unseres Vereins stehen.

Besonders in Zeiten einer allgegenwärtigen Pandemie war dieses Tennisfest ein Zeichen, um soziale Kompetenz zwischen Jung und Alt wieder neu zu erlernen und neu zu erleben. Ein gelungenes Fest, das allen Beteiligten in nachhaltiger Erinnerung bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.